Page 9 - amigoNuevo

Basic HTML Version

9
Leonard lay awake long into the night, staring at the glow-
in-the-dark stars on his ceiling. He listened to laughter from the
Christmas market.
Leonard pondered the postcard’s words for the umpteenth
time. He ran a finger over the surface of the card. A whoosh of
wind washed over his fingertips. He withdrew in great surprise,
and then tried again. This time he smelled fresh rain.
Leonard blieb lange wach bis in die Nacht, auf die
Leuchtsterne an der Zimmerdecke blickend. Er hörte die
lachenden Stimmen vom Weihnachtsmarkt und dachte zum
x-ten Mal über die Worte der Postkarte nach.
Er strich mit dem Finger über ihre Oberfläche. Das
Rauschen des Windes glitt über seine Fingerspitzen. Er zuckte
verwundert zurück und dann versuchte er es noch einmal.
Dieses mal roch er frischen Regen.